Frisbee Shooter | PLATINE | Festival für elektronische Kunst und alternative Spielformen in Köln-Ehrenfeld
loading

Frisbee Shooter

DEUTSCH

Der „Frisbee Shooter“ ist eine Installation, die mit der Zentrifugalkraft spielt. Sobald das Frisbee abgeschossen wird, läuft dieses frei an einer runden Holzwand entlang. Eine Dynamik, die mit der Fliehkraft und der Gravität spielt.

Die Frisbees werden durch den Druck des Anschubs an die Wand gepresst, um sich dann selber innerhalb eines Kreislaufes fortzubewegen. Am Ende der Wand wird sie wieder eingefangen und wird immer wieder abgeschossen. Ein unkontrolliertes freies Gedankenspiel zwischen Material und Nutzung entsteht.

Für Arek Laskowski sind es Assoziationen des Extremsports (Nutzung der Zentrifugalkraft in der dafür bestimmten Architektur) die u.a. Ausgangspunkte für seine Arbeiten sind. Dadurch schafft er immer wieder systematische Spiele und Experimente, die über die Eigenschaft der Wahrnehmung, ihr Material und der Entscheidung zur Nutzung hinausgehen.

ENGLISH

The „frisbee shooter“ is an installation that makes use of centrifugal force. As soon as someone shots the frisbee, it goes directly along a circular wood board: A dynamic that plays with centrifugal force and gravity.

Through the pressure of impulse the frisbees are pressed against the wall to move on themselves within the circulation. At the end of the wall the frisbees will be captured and shooted again and again. It is an uncontrollable mind game between material and use.

These are extreme sports associations (using centrifugal force for the specific architecture) which are point of origins for Arek Laskowskis work. In this way he creates systematic games and experiments that are more than perception, material and the decision of use.

Jahr: PLATINE 2016
Location: Heinz Gaul
von: Arek Laskowski