TIND (2013) | PLATINE | Festival für elektronische Kunst und alternative Spielformen in Köln-Ehrenfeld
loading

TIND (2013)

Mit einer Vielzahl eigens entwickelter, audiovisueller Echtzeitkreationen wie Live AV-Performances, Mapping Video Projections oder streng-geometrischer Vektorgrafiken im Gepäck ist die vor zwölf Jahren in Kanada gegründete Videokunst-Gruppe TIND exklusiv bei der PLATINE 2013 zu Gast:

Mittels Manipulation konventionellen Audio- und Video- equipments entstehen in verschiedenen Projekten und Arbeiten Einzelbilder als visuelles Echo des ursprünglichen Bildmaterials und bedienen sich dabei häufig sogenannter Glitch-Ästhetik. Nach Aussage der Künstler zeigen die ver- schiedenen visuellen Echtzeit-Experimente eine Mischung aus Improvisation, Intervention und gewollten Fehlern. Es werden das Video MONOCHROME und verschiedene Print- arbeiten vorgestellt.