WIISPRAY (2011) | PLATINE | Festival für elektronische Kunst und alternative Spielformen in Köln-Ehrenfeld
loading

WIISPRAY (2011)

Jahr: PLATINE 2011
Location: artheater

WiiSpray macht Graffiti digital: Eine elektronische Sprühdose erweitert den Raum für Streetart-Künstler und angehende Writer, ermöglicht gefahr- und geruchloses Üben, Ausprobieren, Malen. Garantiert immer genügend Farbe – dafür meistens keine Cops weit und breit!

Der Hardware-Controller orientiert sich im Handling an originalen Cans. Mit auswechselbaren, druckempfindlichen Caps und einer bequemen Farbwahl direkt an der Dose lässt er sich intuitiv und realitätsnah nutzen. Eine Projektionswand bietet verschiedene Walls, die sich per Knopfdruck jederzeit wieder frisch bemalen lassen.

Martin Lihs hat das Projekt WiiSpray 2009 im Rahmen seiner Diplomarbeit im Studiengang Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität Weimar realisiert. Ab Herbst 2011 vertreibt interactions.cc eine neue Version des Systems in exklusiver Kleinstauflage; das Projekt leitet Jan M. Sieber, ehemaliger Kopf des Physical Computing Labs der Professur Interface Design.

von Jan M. Sieber und Martin Lihs